LICHTBILD Vienna Art Gallery

 

mit Licht zeichnen

EXPERIMENTELLE FOTOGRAFIE


LICHTBILD Vienna Art Gallery präsentiert Arbeiten der Fotografin und Philosophin Edith Ertl-Hofinger. Mit dem Konzept LICHTBILD erforscht sie stets von Neuem die ureigensten Qualitäten und die Grundtechnik des Fotografischen – das Zeichnen mit Licht (altgriechisch φῶς phōs, im Genitiv φωτός photós ‚Licht‘ und γράφειν graphein ‚schreiben‘, ‚malen‘, ‚zeichnen”). In einer beeindruckenden Formen- und Farbenvielfalt entstehen transreale fotografische Wahrnehmungsräume. Im Zentrum steht in kostbare Momente der Präsenz einzutreten und das künstlerisch Mögliche experimentell auszuloten – um im philosophischen Sinne den Blick für neue Möglichkeitsräume zu öffnen. Die Auseinandersetzung mit kunsttheoretischen Denkansätzen, gestalterischen Spannungsfeldern, die Befragung gesellschaftlicher Bezüge im Rahmen einer kritischen Auseinandersetzung mit aktuellen Fragen sind Teil und Gegenspielerinnen dieser Wahrnehmungs- und Lichtbildwelten.

Die analogen und digitalen LICHTBILDER als phantastische bildnerische Statements. Die fotografischen Möglichkeiten des Zeichnens mit Licht werden von der Künstlerin in einer neuen Freiheit befragt, erforscht und interpretiert. Es gilt die Fotografie immer wieder neu zu entdecken.

Eine Auswahl an Werken erfährt durch die Gründung der LICHTBILD Vienna Art Gallery erstmalige Sichtbarkeit.

Gegründet 2021. STAY INSPIRED!

Wir wünschen inspirierende Momente beim Besuch der Ausstellungen.